L Ä D T
Fränkische Lebensart auf der GottesBiergarten-RadTour

Fränkische Lebensart auf der GottesBiergarten-RadTour

Was dem oberfränkischen Genießer recht ist, kann auch dem Urlaubsgast am Obermain nur willkommen sein. Die reizvolle Landschaft der Flussauen zwischen Bad Staffelstein und Bamberg mit dem Fahrrad erkunden, herrliche Kulturgüter in unverfälschter Natur erleben und fränkische Lebensart genießen. Etwa auf der „GottesBiergarten Radtour“, einem Tipp des Vereins Bierland Oberfranken.

So wurde bei den Kelten gebaut

So wurde bei den Kelten gebaut

Eine Scherbe oder ein kleines Metallstück aus keltischer Zeit nützt nichts, wenn der Zusammenhang fehlt. Eindrucksvoll zeigt Archäologe Markus Schußmann bei der Grabung auf dem Staffelberg, was wir heute über die Bauarbeiten von damals lernen können.

Die drei Wahrzeichen auf einen Streich

Die drei Wahrzeichen auf einen Streich

Die Vögel zwitschern, die Sonne strahlt und an den Bäumen sprießen die Knospen – der Frühling ist da! „Endlich! Zeit, für ausgedehnte Wanderungen mit gemütlicher Einkehr“, freue ich mich. Spontan entscheide ich mich für eine Highlight-Runde durch den Gottesgarten, die Kloster Banz, Vierzehnheiligen und Staffelberg verbindet: Die Dreigestirn-Tour.

„Willkommen in der Türkei“

„Willkommen in der Türkei“

Acht Augenpaare richten ihren Blick gespannt auf Karl-Heinz Müller. Der sympathische Mann mit dem grauen Bart steht vor der Wandertafel am Fuße des Staffelbergs und begrüßt uns grinsend mit den Worten „Willkommen in der Türkei!“. An die Türkei erinnern heute eigentlich nur die Temperaturen. Trotzdem hat der Keltenführer unsere volle Aufmerksamkeit. Wir sind gespannt, denn vor uns liegt eine ganz besondere Führung auf dem Keltenweg D.

Wo die Seele baumeln kann

Wo die Seele baumeln kann

Victor von Scheffel schrieb das Frankenlied als literarisches Zeugnis der Wanderlust. Elf Landschaftsliegen an Wanderwegen haben der Lionsclub und der Landkreis Lichtenfels aufgestellt. Von dort lassen sich die Lande um den Obermain genießen.

Hochprozentiges aus heimischen Früchten

Hochprozentiges aus heimischen Früchten

Seit dem 15. Jahrhundert werden in vielen Ländern Europas alkoholische Spezialitäten hergestellt. Auch bei uns am Obermain. Hier hat nicht zuletzt das ausgeglichene Klima die Obstbaukultur begünstigt. Und damit auch die Brennereien und Destillerien.

„Des Urlaubsgfühl für Daham“

„Des Urlaubsgfühl für Daham“

Urlaub ist Erleben mit allen Sinnen: Einen fremden Dialekt hören, lokale Küche erschmecken, neue Düfte riechen, schnuckelige Dörfer, Städte und Landschaften anschauen. Um Euch die Wartezeit auf den Urlaub bei uns zu verkürzen, könnt ihr Euch a weng wos vo dem Urlaubsgfühl hamholn. ;-) Schaut, wie Obermain-Jura bei Euch zu Hause einzieht – und die Vorfreude auf ein (Wieder)Sehen vor Ort schon mit allen Sinnen erlebbar wird.

Wandern auf der Sonnenseite

Wandern auf der Sonnenseite

Die erste Frühlingssonne lacht und lockt zum Wandern, Spaziergehen oder einfach nur zum Wärmetanken. Gerade jetzt suchen wir jeden Sonnenstrahl und genießen die wohltuende Wärme unseres gelben Planeten. Da hat der schattige, kühle Wald keine Chance. Deshalb verrate ich Dir, wo Du im Obermain-Jura mit der Sonne wanderst.